Doula

 

 

Das Wort Doula kommt aus dem Altgriechischen und bedeutet:

DIENERIN DER FRAU

Eine Doula ist eine speziell ausgebildete und geburtserfahrene Frau, welche die werdende Mutter in alter Tradition ergänzend zur Hebamme begleitet. Sie bietet eine nicht medizinische, liebevolle Begleitung von Mutter zu Mutter. Sie stärkt die Gebärende (oder/und Wöchnerin) emotional und physisch und ermutigt sie, sich vertrauensvoll auf das Geburtsgeschehen (und/oder Mutter-sein) einzulassen und dieses aktiv mitzugestalten. In manchen Ländern ist die Tradition der Doula schon lange verschwunden, in anderen Ländern ist sie nie verdrängt worden und in vielen Ländern erfährt sie gerade wieder einen Neubeginn.

Eine Doula übernimmt keine medizinische Funktion. Sie achtet die Arbeit einer Hebamme und eines Gynäkologen und arbeitet mit dem medizinischen Personal Hand in Hand. Sie kann sich ganz auf die Gebärende einlassen.

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kristina Wierzba-Bloedorn